PUNKT ComputerService  
Guten Morgen
Heute ist Samstag, der 28. November 2020

 

  Computer  
  Notebooks  
Software
  Server  
  
  

Software


 
Microsoft 365
 
Microsoft benennt Office 365 um: Seit dem 21. April 2020 heißt die Office-Plattform "Microsoft 365". Leistungsumfang und Preise der Produkte bleiben gleich. Nur der Name ändert sich.

Ausgenommen von dieser änderung sind bislang die Pläne Enterprise E1 und E3 sowie Education A3 und A5. Auch die Produkte für Privatkunden Office 365 Personal und Home werden Microsoft 365 angegliedert und erhalten neben dem neuen Namen auch neue, umfangreiche Funktionen.


   
Das ändert sich:

   
Die neuen Namen der Business-Produkte
 
   



   
Die neuen Namen der Privatkunden-Produkte
 
   


   

Neue Funktionen für Microsoft 365 Single und Family
 
   
Microsoft Teams App
Mit Teams in Microsoft 365 Single und Family können Anwenderinnen und Anwender den Gruppenchat nutzen, Videoanrufe tätigen, gemeinsam Listen führen, Zeitpläne koordinieren sowie Fotos und Videos austauschen. Die neuen Funktionen werden vorerst für die mobile App (iOS und Android) im Herbst 2020 allgemein verfügbar sein.
 
   
Neue Skype-Funktion Meet now
Damit Menschen sich noch schneller miteinander verbinden können, enthält Skype nun die Funktion Meet Now. So können sich Nutzerinnen und Nutzer mit nur drei Klicks kostenlos und ohne Anmeldung oder Download über Videotelefonie erreichen.
 
   
Family Safety App
Abonnenten des neuen Microsoft 365 erhalten zudem Zugriff auf einen neuen Dienst, mit dem die Bildschirmzeiten von Apps und standortbezogene Dienste der Kinder verwaltet und überwacht werden können. Die Family Safety App wird für iOS und Android bereitgestellt und soll etwa dabei helfen, das Onlineverhalten auf Xbox, Windows-10-PCs und Android-Smartphones zu überwachen und bestimmte Inhalte, die nicht für jede Altersgruppe bestimmt sind, zu sperren. Zudem soll es möglich sein, die Bildschirmzeit einzugrenzen.
 
   
Microsoft Editor
Dank neuer KI-Unterstützung hilft der Microsoft Editor beim Schreiben und Korrigieren von Texten in mehr als 20 Sprachen – in Word und Outlook sowie als Browser-Erweiterung für Microsoft Edge und Google Chrome. Microsoft 365 Single und Family User haben neben der Rechtschreib- und Grammatikprüfung Zugriff auf Premium-Funktionen wie automatische Stil- und Wortvorschläge für mehr sprachliche Präzision. Erstmals ist es mit dem neuen Microsoft Editor in Word möglich, Texte auf Plagiate zu testen und, falls erforderlich, die richtige Zitation einzusetzen.
 
   
Password Manager in Edge
Um Nutzerinnen und Nutzer im Netz besser zu schützen, ergänzt Microsoft auch den Browser Edge um die neue Funktion Password Manager. Mit dem Feature Collections wird die Suche mit Edge vereinfacht.